Logo, Tischardter Narrenzunft, Waddabolla-Weibr, Hag Scherer, Autmut Geist
ÜBER UNS
Die Idee, für Tischardt eine "Fasnetsfigur" zu entwerfen, hatte ein Mann aus Tischardt 1989.

Damals kam er bei einer Montage im Schwarzwald mit einem alten "Narren" ins Gespräch, der in

ihm den närrischen Gedanken aufkommen ließ.

In German Faischt hatte man dann auch schnell einen professionellen Maskenschnitzer an der Hand,

der 1990 die ersten vier "Gesichter" der
WADDABOLLA WEIB'R aus Lindenholz herstellte.

Seit ihr noch mehr interessiert an unserer Geschichte?

UNSERE

MASKEN

WADDA BOLLA

Tischardter Narrenzunft, Waddabolla-Weibr, Narrenumzug, Maske, Larve
Die Idee, für Tischardt eine ,,Fasnetsfigur zu entwerfen, entstandt schon im Jahr 1989.
Damals hatten sich die ersten 4 "Narren" zusammen getan und
1990 das heutige Häs entworfen und eine passende Larve dazu
aus Lindenholz schnitzen lassen.

HAG SCHERER

Narrenumzug, Waddabolla-Weibr, Hag Scherer
In der Chronik über Tischardt wird als zweiter Ortsneckname neben den Waddabolla der Begriff "Hagscherer" aufgeführt.
Wann dieser Name entstanden ist, lässt sich trotz intensiver Suche in alten Unterlagen nicht belegen.

AUTMUT GEIST

Narrenzunft, Tischardt, Waddabolla-Weibr, Autmut Geist
Erstmals erwähnt wird der Ort Tischardt zusammen mit Frickenhausen in einem Lagerbuch des Spitals St. Katharina in Esslingen am Neckar im Jahr 1310. Tischardt ist als Waldrodsiedlung entstanden, darauf weist auch das im Namen enthaltene Wort Hard oder Hardt = Holz hin.
Tischardt liegt auf einem Sattel zwischen Autmut- und Krummbachtal, umgeben von viel Wald, jedoch die Ortsgrenze endet gleich unmittelbar am Waldesrand. Da Tischardt ein sehr armes Dorf war, waren sie auf den wenigen Baumbestand zum Verkauf im Holzhandel angewiesen. In Tischardt konnte man dafür mächtige Eichen und Buchen verzeichnen, die von den Nachbarorten beneidet wurden, und zum Holzdiebstahl führte. Nach mündlicher Überlieferung älterer Einwohner von Tischardt, soll sich ein Geist als Beschützer für den Holzklau entlang des Autmutbaches herum getrieben haben und den Holzdieben das Fürchten gelehrt haben.
Aus dieser alten Sage heraus schuf die Tischardter Narrenzunft Waddabolla Weib`r e.V. zum 20. Jährigen Bestehen der Zunft die Einzelfigur "Der Autmutgeist"!

Wollt ihr mehr über uns wissen?

UNSERE

Gallerie

UNSERE

NARRENRUFE

3x
WADDDA - BOLLA

3x
HAG - SCHERER

3x
AUTMUT - GEIST

DAS SIND

WIR

Narrenzunft, Waddahäusle, Gruppenfoto, Waddabolla-Weibr
Die nächsten

TERMINE

SCHREIB UNS!

  • UNSERE ANSCHRIFT
    Frickenhäuser Str. 2, 72636 Frickenhausen
  • EMAIL ADDRESSE
    vorstand@waddabolla-weibr.de
  • RUF UNS AN
    01577 7534136

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    UNSERE SPONSOREN